[Networkit] Clang

Henning Meyerhenke meyerhenke at kit.edu
Thu May 28 16:21:38 CEST 2015


Ein Hinweis aufgrund kürzlicher Beobachtungen: Eine einfachere
Installation unter Windows würde den potentiellen Nutzerkreis sehr viel 
stärker erweitern als Clang-Support. Ich stimme Christian also zu, dass 
clang keine hohe Priorität haben muss.

Grüße
Henning


Am 28.05.15 um 16:13 schrieb Christian Staudt:
> Hallo Max,
>
> ich sehe das so: Parallelität ist eines der Hauptargumente für
> NetworKit. Solange clang noch kein OpenMP kann, müssen wir auch kein
> clang können. Welcher Nutzergruppe ist clang so wichtig, dass sie
> dafür auf jegliche Parallelität in NetworKit verzichten? Ich denke
> wir können Release und Dokumentation der clang-Kompatibilität auch
> bis zum August verschieben. Oder übersehe ich da irgendwas?
>
> Ansonsten konzentriere dich für 3.5 lieber auf andere Baustellen.
>
> Grüße Christian
>
>
> On 28 May 2015, at 12:20, Vogel, Maximilian
> <maximilian.vogel at student.kit.edu> wrote:
>
>> Hallo Christian,
>>
>> ich habe mir letzens mal den Clang-Branch angeschaut und mich ein
>> wenig damit beschäftigt. Der Standard Clang C++ Compiler hat noch
>> keinen OpenMP-Support (Stand: Version 3.6). Allerdings ist es mit
>> Marvins Anpassungen dennoch möglich, NetworKit zu kompilieren und
>> zu verwenden. An setup.py werden ein paar weitere Anpassungen
>> notwendig sein. Clang 3.7 wird vermutlich Ende August releast
>> werden und dann mindestens OpenMP 3.2 unterstützen[1], was für
>> unsere Zwecke ausreichen sollte. Mein Vorschlag daher: Den
>> clang-Branch zum Release up to date zu bringen (ganz normal wie
>> auch den default-Branch). Auch wenn es keine extrem großen
>> Veränderungen sind, sparen wir uns damit den Aufwand, den
>> Dev-branch zu warten und clang kompatibel zu halten. In den Relase
>> Notes können wir dann aber auf (eingeschränkten) Clang-Support
>> hinweisen. Die Zeit bis Ende August ist ohne hin nicht so lange,
>> dann kann man überlegen, ob man den clang-Branch nicht ohne hin
>> schließt (oder als Fork weiterleben lässt). Bleibt noch zu klären,
>> ob das pip-Package ebenfalls clang-kompatibel werden soll.
>> Theoretisch erreichen wir damit weitere potenzielle Nutzer.
>>
>> Viele Grüße, Max
>>
>> [1]:
>> http://phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=LLVM-3.7-Release-Plans
>
>>
-- 

=======================================================
Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Institute of Theoretical Informatics (ITI)

Juniorprof. Dr. Henning Meyerhenke
Theoret. Informatics / Parallel Computing

Phone: +49-721-608-41876
Web: http://parco.iti.kit.edu/henningm/

KIT - University of the State of Baden-Wuerttemberg and
National Research Center of the Helmholtz Association
=======================================================

-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: smime.p7s
Type: application/pkcs7-signature
Size: 5316 bytes
Desc: S/MIME Cryptographic Signature
URL: <https://lists.ira.uni-karlsruhe.de/mailman/private/networkit/attachments/20150528/0f49b480/attachment.p7s>


More information about the NetworKit mailing list